0251 50060
0171 3521638

Bremer Freimarkt

Das größte Volksfest im Norden

Icon Überschrift Bremen
Merkliste
  • Hotels in unmittelbarer Nähe zum Festgelände
  • Reservierte Plätze im Festzelt
  • Abendessen und die erste Maß inklusive

„Ischa Freimaak“ - so heisst es im Oktober wieder, wenn der Bremer Freimarkt zum mittlerweile 988. Mal auf der Bürgerweide im Herzen Bremens mit seinen zahlreichen Schaustellern und ihren Buden & Fahrgeschäften stattfindet. Und diesen Ausdruck sollten Sie sich gut merken. Denn im Oktober ist in Bremen alles erlaubt: „Es ist ja Freimarkt“ und die ganze Hansestadt steht Kopf!

Tradition trifft Superlative

Es gibt ein Erlebnis in Deutschland, an dem man nicht vorbeikommt: den größten und spektakulärsten Rummel des Landes zu besuchen. Der Bremer Freimarkt, der im Jahr 2023 seinen 988. Geburtstag feiert, ist hierbei ein absolutes Muss. Während dieser Zeit befindet sich die Stadt Bremen in der von ihr selbst betitelten "fünften Jahreszeit". Auf einer Fläche von etwa 100.000 Quadratmetern erstrecken sich zahlreiche Fahrgeschäfte wie Achterbahnen, Karussells und Geisterhäuser sowie unzählige Angebote an kulinarischen Highlights. Neben traditionellen Gerichten wie Bratwurst und Pommes gibt es auch exotische Spezialitäten aus aller Welt, die zum Verkosten einladen. Auch zahlreiche Zelte und Biergärten bieten den Besuchern eine gemütliche Atmosphäre zum Entspannen und Verweilen an.

Fahrendes KEttenkarusell auf dem Freimarkt in BremenAuch das kulturelle Programm auf dem Freimarkt beeindruckt die Gäste aus aller Welt. Täglich finden Live-Konzerte und Auftritte von Straßenkünstlern statt, die für abwechslungsreiche Unterhaltung sorgen. Besonders faszinierend sind die traditionellen Festumzüge, bei denen kostümierte Gruppen und Vereine durch die Straßen ziehen und für eine bunte und fröhliche Atmosphäre sorgen.

In jeder Stadt gibt es ein eigenes Volksfest, wie beispielsweise das Oktoberfest in München, den Send in Münster oder den Freimarkt in Bremen. Der Freimarkt unterscheidet sich jedoch von diesen und anderen Volksfesten, da er nicht nur außergewöhnlich groß und vielfältig aufgestellt ist, sondern auch das älteste Volksfest in Deutschland darstellt.

Bremen ist zurecht stolz auf seinen Freimarkt.

Damit ist der Bremer Freimarkt eines der traditionsreichsten Volksfeste Deutschlands und erfreut sich auch in diesem Jahr wieder großer Beliebtheit, da in den 17 Tagen, in denen es seine Tore geöffnet hat, wieder rund vier Millionen Besucher erwartet werden. Die Eröffnung des Freimarkts erfolgt traditionell mit einem großen Fassanstich durch den Bürgermeister, der ihn damit offiziell eröffnet. In den kommenden 17 Tagen werden auch in diesem Jahr wieder rund vier Millionen Besucher erwartet. Damit ist der Freimarkt auch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Stadt Bremen. Die Veranstalter sorgen dabei stets für einen sicheren und reibungslosen Ablauf, sodass die Besucher ungetrübte Freude und eine unvergessliche Zeit auf dem Fest erleben können.

Das erwartet Sie!

Zum größten Volksfest im Norden haben wir für Sie Hotels in unmittelbarer Nähe zum Freimarkt gebucht und alle Hotels liegen fußläufig zum Veranstaltungsgelände. Im größten Festzelt - dem "Bayernzelt" - halten wir die besten Plätze für Sie frei. Hier sorgen Top-Bands für einen stimmungsvollen Abend. Die erste Maß Bier und das Abendessen gehen hier auf unseren Deckel. Anschließend kann in der Stadthalle Bremen oder dem Maritim Hotel bis zum frühen Morgen weitergefeiert werden.

Für die hartgesottenen!

Sie brauchen keine Übernachtung und wollen Party schon bei Abfahrt? Gerne! Denn mit dem Müller Partyzug können Sie bereits ab Diepholz, Osnabrück, Münster, Dortmund, Essen, Duisburg, Düsseldorf und Köln direkt ab Bahnsteigkante losfeiern! In diesem, von Müller eingesetzten, Sonderzug startet unser DJ den "Freimarkt Warm Up" mit heissen Beats und kühlen Getränken frisch von der Theke!

Viel Spaß in Bremen!

Anreiseform
Eigene AnreiseEigene Anreise
TanzzugTanzzug
Reisedauer
Freitag - Sonntag
Samstag
Freia Stening
Haben Sie Fragen?
Rufen Sie uns an:
Rufnummer 0251 500 60
Mein Tipp:

An der Halle 7 führt auf dem Bremer Freimarkt eigentlich kein Weg vorbei. Dort wird erst richtig gefeiert, wenn sich die Party auf der Bürgerweide dem Ende nähert. Fast täglich bietet die Halle 7 wechselnde Motto-Events mit diversen Gast-Stars. Die Party beginnt um 21 Uhr und an den Wochenenden wird bis ca. 5 Uhr gefeiert. Der Eintritt kostet 6 Euro.

Mann und Frau fahren gemeinsam Autoscooter auf dem Freimarkt in Bremen
Senior couple having a ride in the bumper car at the fun fair

Die Geschichte des Bremer Freimarkts

Der Bremer Freimarkt ist eines der traditionsreichsten Volksfeste in Deutschland. Seit über 950 Jahren findet es in Bremen statt und spielt eine wichtige Rolle im kulturellen, aber auch wirtschaftlichen Leben der Stadt. Der Beginn des Freimarkts geht auf das Jahr 1035 zurück, als der damalgie Kaiser Konrad II. den Bremern das Recht verlieh, einen Jahrmarkt abzuhalten. Im Laufe der Jahrhunderte entwickelte sich der Freimarkt zu einem der größten und bedeutendsten Volksfeste Deutschlands.

Ursprünglich war es ein landwirtschaftlicher Markt, auf dem die Bauern ihre Ernte verkaufen konnten. Weitere Attraktionen, wie Karussells, Buden und Jahrmarktsspiele kamen hinzu. Auch heute noch ist der Freimarkt ein bunter Mix aus traditionellen und modernen Fahrgeschäften, Ständen und Veranstaltungen.

Das sogenannte "Freimarktsmotto" - welches jedes Jahr neu ausgerufen wird - spielt auch heute noch noch eine wichtige Rolle. Es handelt sich dabei um einen kurzen, prägnanten Spruch, der das jeweilige Motto des Jahres beschreibt. Dieses wird auf vielen Fahrgschäften und Ständen aufgegriffen und prägt dadurch das Gesamtbild des Festes.

Ein weiterer, wichtiger Teil ist der Festumzug, der seit 1824 fester Bestandteil ist. Bunte festwagen, Musik- und Tanzgruppen ziehen dabei durch die Bremer Innenstadt um auf das kommende Volksfest aufmerksamzu machen. Der Umzug ist ein besonderes Highlight und lockt zahlreiche Besucher in die Stadt.

Der Bremer Freimarkt ist ein großer und fester Bestandteil der lokalen Kultur Bremens und ein Ereignis, auf das sich die Bremer jedes Jahr aufs Neue freuen und das ein Millionenpublikum anlockt. Gerade die Mischung aus Tradition und Moderne bietet für Jung und Alt ein ganz besonderes Erlebnis.

Impressionen vom Bremer Freimarkt

Fahrendes KEttenkarusell auf dem Freimarkt in Bremen
in Lightbox öffnen
Volles Festzelt auf dem Freimarkt in Bremen
in Lightbox öffnen
Mann und Frau fahren gemeinsam Autoscooter auf dem Freimarkt in Bremen
in Lightbox öffnen
Kellner zapfen Bier auf dem Freimarkt in Bremen
in Lightbox öffnen
Lebkuchenherzen mit der Aufschrift
in Lightbox öffnen
Volles Festzelt af dem Bremer Freimarkt
in Lightbox öffnen
Leute feiern im vollen Festzelt auf dem Freimarkt in Bremen
in Lightbox öffnen

Tagestanzzug 2024

Bremen Freimarkt - Tagespartyzug:
Merkliste Reise von Merkliste entfernen
Selbstzahler Selbstzahler Kategorie Mittelklasse Große Unterkunft Mehr als 300 Betten = Großes Ziel
Ort Bremen
ab 129 € Reise-Nr. 1111
mehr Infos

Termine & Preise 2024

Bremen Freimarkt im a&o Bremen Hauptbahnhof:
Merkliste Reise von Merkliste entfernen
eigene Anreise Eigene Anreise
Selbstzahler Selbstzahler Kategorie Budget Große Unterkunft Mehr als 300 Betten = Großes Ziel
Ort Bremen
ab 239 € Reise-Nr. 1651
mehr Infos
Bremen Freimarkt im Best Western Hotel zur Post:
Merkliste Reise von Merkliste entfernen
eigene Anreise Eigene Anreise
Selbstzahler Selbstzahler Kategorie Mittelklasse Große Unterkunft Mehr als 300 Betten = Großes Ziel
Ort Bremen
ab 245 € Reise-Nr. 1008
mehr Infos
Bremer Freimarkt im ibis budget Bremen City Center:
Merkliste Reise von Merkliste entfernen
eigene Anreise Eigene Anreise
Selbstzahler Selbstzahler Kategorie Budget Große Unterkunft Mehr als 300 Betten = Großes Ziel
Ort Bremen
ab 239 € Reise-Nr. 1407
mehr Infos
Bremer Freimarkt im Maritim Hotel:
Merkliste Reise von Merkliste entfernen
eigene Anreise Eigene Anreise
Selbstzahler Selbstzahler Kategorie Premium Große Unterkunft Mehr als 300 Betten = Großes Ziel
Ort Bremen
ab 269 € Reise-Nr. 1329
mehr Infos

Ihre Hotels in Bremen

a&o Bremen Hauptbahnhof

Bremen hotel ao

Lage:
fußläufig zum Festgelände

Ausstattung:
Frühstücksraum · Hotelbar · Parkplatz

Zimmerausstattung:
Du./WC, Sat.-TV, WLAN (kostenfrei)

Bettenanzahl: 400

Ziel-Bahnhof:
Bremen Hbf. (Hotel ca. 700 m)

Ibis budget Bremen City Center

Bremen hotel ibis

Lage:
fußläufig zum Festgelände

Ausstattung:
mit Rezeption und Frühstücksbereich · Tiefgarage
(kostenpflichtig)

Zimmerausstattung:
Du./WC, Sat.-TV, WLAN (kostenfrei), Klimaanlage

Bettenanzahl: 354

Ziel-Bahnhof: Bremen Hbf. (Hotel direkt gegenüber)

Best Western Hotel zur Post

Bremen hotel best western

Lage:
nur wenige Meter zum Festgelände (fußläufig)

Ausstattung:
Bierstube „Watch Bar” mit Sky-Bundesliga
1.600 m² Fitness- und Wellnessbereich mit Saunen, Pool,
Beautystudio · Tiefgarage (kostenpflichtig)

Zimmerausstattung:
Du./Bad, WC, Klimaanlage, Minibar,
Telefon, Flatscreen-TV, kostenfreies WLAN

Bettenanzahl: 330

Ziel-Bahnhof:
Bremen Hbf. (Hotel direkt gegenüber)

Maritim Hotel Bremen

Bremen hotel maritim

Lage:
direkt am Festgelände

Ausstattung:
mit Restaurant „Brasserie” · Restaurant „L‘Echalote” ·
Binnen Bremer Bar · Schwimmbad mit
finnischer Sauna und römischem Dampfbad

Zimmerausstattung:
Du./Bad, WC, Föhn, Kosmetikspiegel,
Klimaanlage, Sat.-TV mit Pay-TV-Programmen, Telefon, kostenfreies
WLAN, Zimmersafe, Minibar

Bettenanzahl: 500

Ziel-Bahnhof: Bremen Hbf. (Hotel ca. 500 m)

Sarah Korf
Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an
Telefon 025150060
Back to Top
Zur Merkliste hinzugefügt.