Deutschlands Nr. 1 für Gruppen-Kurzreisen seit über 45 Jahren!

Das Hamburg-Wochenende auf St. Pauli für junge Leute (Fr.-So.)

„Auf St. Pauli brennt noch Licht...!”

A&O Hamburg Reeperbahn **
Hamburg | Elbe

Reisenummer 4107

  • Verkleidete Leute vor Olivia Jones Bar
  • Theke auf St. Pauli

Moin Moin in Hamburg oder genauer „auf St. Pauli", dem durch die „Reeperbahn" und die „Große Freiheit" wohl berühmtesten Amüsierviertel Europas!

Leistungen

Freitag - Sonntag

  • 2 Übernachtungen im A&O Hamburg Reeperbahn
  • Begrüßung durch euren Guide
  • Orientierungstour mit Guide über die Reeperbahn
  • 18 Uhr Dinner im Kult-Club & Restaurant „Herzblut St. Pauli“
  • Gutschein für ein Vorspiel à la Olivia Jones *
  • 2 x freier Eintritt zu „Herzblut St. Pauli Party“ ab 22 Uhr
  • 2 x Partynacht auf der „heißen Meile“ in Hamburg
  • 2 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Samstag zur freien Verfügung / die besten Tipps für euren Tag vom Guide
  • Early-Bird-Party in den Fisch-Auktionshallen beim Hamburger Fischmarkt mit Livemusik

* Nur zu Saisonzeiten der Olivia Jones Bars ca. März – Oktober.

Party in der Olivia Jones Bar

Wichtig:

Die Bettensteuer von 1,07 € p. P. und Nacht (Stand August 2017) ist nicht im Reisepreis enthalten.

Extras

Unsere Empfehlung für die Mädels:

Olivias Wilde Jungs – sexy Menstrip, nur für Damen!

Party-Special:

Eintritt, Lounge mit Strip und Drinks Freitags buchbar:

  • bis zu 6 Damen € 148,–
  • 7 bis 10 Damen € 198,–

Stand: August 2017

Programm

Euer Wochenendprogramm in Hamburg

Bei den unzähligen Kneipen, Etablissements und Diskotheken wird hier wirklich jeder Partygänger seine passende Location zum Spaßhaben finden. Auch für JGA-Gruppen, die Junggesell(inn)enabschiedsgruppen, ist St. Pauli unangefochten erste Wahl – gerade auch bei den Mädels! Nicht ganz unschuldig daran scheint die prominente Drag-Queen Olivia Jones zu sein, die hier mit „Olivias Wilden Jungs“ Deutschlands einzige Menstrip-Bar betreibt, zu der nur Frauen Zutritt haben (bei uns für Freitag optional zubuchbar)!

Bei den verschiedenen Sightseeing-Hotspots wie dem „Ritze“-Boxring, der Davidwache, dem Sankt Pauli Museum, der Herbertstraße (nur Männer!) u.v.m. gibt es für jeden Geschmack etwas zu sehen. Vielleicht trefft ihr sogar in der Großen Freiheit Olivia Jones, ihre Burlesque-Busenfreundin Eve Champagne, Kiezurgestein „Den blonden Hans“ oder „Kugelblitz“ Sven Florijan persönlich? Bei den zahlreichen optionalen Freizeitangeboten, die euch St. Pauli vor Ort bietet, wie beispielsweise eine Partyboot-Tour im Hafen, eine Besichtigung des FC St. Pauli Stadions am Millerntor oder bei sonnigem Wetter Chillen am „Strand Pauli“, werden auch eure Stunden am Samstag alles andere als langweilig. Was auch immer ihr an eurem Wochenende alles anstellt, solltet ihr nur eins nicht vergessen: Was auf St. Pauli passiert … bleibt auf St. Pauli!

Zielort

Hamburg

Hamburg ist eine der schönsten Städte in Deutschland und wird auch gerne das „Tor zur Welt“ genannt. Als Stadtstaat bildet die norddeutsche Metropole ein eigenes Bundesland und ist nach Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Hier leben Menschen mit über 180 verschiedenen Staatsangehörigkeiten, sodass Hamburg mit rund 100 Konsulaten nach New York und Hongkong der drittgrößte Konsulatstandort weltweit ist. Der Hamburger Hafen ist der größte Seehafen Deutschlands, der zweitgrößte Europas und gehört weltweit zu den größten Containerhäfen. Fast 13.000 Seeschiffe aus aller Welt laufen hier jedes Jahr ein. Bei dem Anblick von Luxuskreuzern, Großseglern und Containerschiffen bekommt einfach jeder Fernweh!

Hamburg fasziniert alle Besucher mit seinem maritimen Flair und seiner unglaublichen Vielfalt an Shopping-, Kultur- und Naturerlebnissen. Wer einmal dort war, den zieht es immer wieder an die Elbe – versprochen.
Alleine der Hamburger Hafen mit seiner historischen Speicherstadt (UNESCO-Weltkulturerbe seit Juli 2015) ist schon eine Reise wert und eine Hafenrundfahrt natürlich ein absolutes Muss. Am Sonntagmorgen treffen sich Frühaufsteher und Durchfeierer schon ganz früh auf dem legendären Hamburger Fischmarkt zum Frühstück und Livemusik in der Fischauktionshalle. Seit 1703 wird hier fast alles gehandelt, was man handeln kann – von kiloweisem Fisch bis hin zu Flohmarktartikeln.

Der älteste Stadtteil Hamburgs ist die Altstadt mit ihren vielen historischen und schönen Gebäuden wie das Chilehaus, die Kontorhäuser am Burchardplatz, der Sprinkenhof, der Mohlenhof und der Meßberghof. Die größte Attraktion ist und bleibt hier aber der „Alte Elbtunnel“. Auch zählt Hamburg mit seinen ca. 2.500 Brücken zu den brückenreichsten Städten in Europa
Musicalfans kommen an der Elbe bereits seit Jahren zu 100 Prozent auf ihre Kosten. Hamburg steht als drittgrößte Musical-Stadt der Welt in einer Reihe mit New York und London. Auch die Kunst- und Kulturliebhaber finden mit Theatern, zahlreichen Museen und Galerien, der Staatsoper und einer offenen Clubszene alles, was das Herz begehrt.

Dass Hamburg viel zu bieten hat, zeigen die nackten Zahlen: Über 60 Theater, mehr als 100 Musikclubs, etwa 60 Museen, rund 280 Musikverlage und 200 Tonträger-Unternehmen sowie mehr als 10.000 selbstständige Künstler und fast 30 Kinos finden sich hier.

Eine der größten Veranstaltungen ist der Hamburger Hafengeburtstag jedes Jahr im Mai mit mehr als einer Million Besuchern. Ein wahres Spektakel der Extraklasse!

Die 930 Meter lange Reeperbahn, zwischen Millern- und Nobistor, ist wohl eine der berühmtesten Straßen der Welt. Auch ihre Nebenstraße, die Große Freiheit, ist bei Touristen und Partygängern ebenso beliebt. Das bekannteste Etablissement auf der Großen Freiheit ist das Dollhaus. Die Tabledance-Bar ist seit 1997 mit ihren weiblichen und männlichen Tänzern sehr beliebt bei Junggesellenabschieden, Touristen, Hamburger Nachtschwärmern, sogar auch bei Paaren. Auf der Großen Freiheit befindet sich seit 2008 der Beatles-Platz, einem wie eine übergroße Schallplatte gepflasterten Platz mit den lebensgroßen metallenen Umrissen der Pilsköpfe. Eine der schönsten Barockkirchen Hamburgs, die St. Joseph-Kirche, befindet sich auch mitten in diesem Szeneviertel.

Ein weiterer Anziehungspunkt ist der Hans-Albers-Platz mit seinen vielen Kneipen und Pubs. Nicht ohne Grund nennt man ihn auch den „kleinen Kiez“. Wem es hier zu laut, zu voll und zu hektisch erscheint, der geht besser zum Hamburger Berg, einer Seitenstraße zur Reeperbahn. Hier finden sich die angesagten Szenekneipen, die urigen Kiezschuppen und einige Studentenbars, wie Rosi’s Bar im 60er-Look, die in rot gehaltene Barbarabar, das rockige Headcrash oder das Roschinskys, aber auch das Headcrash und die Pooca Bar, in denen House, R’n’B und die besseren Charthits gespielt werden.

Ebenfalls hier befindet sich die älteste Tätowierstube Deutschlands, erstmalig eröffnet Anfang 1946.
Wen nachts der kleine Hunger überfällt, der ist beim Kultimbiss Lucullus an der Reeperbahn 75 genau richtig. Hier gibt es Wurst und Pommes ohne viel Schnickschnack und echt lecker!

Shoppen können Sie in Hamburg an vielen Orten, so beispielsweise rund um die Speicherstadt und den Fischmarkt. Kleine Boutiquen gibt es am Eppendorfer Baum und große Kettengeschäfte in der Mönckebergstraße, junge Designer im Karoviertel und exklusive Geschäfte und einzigartige Boutiquen im Hanse-Viertel. Das besondere Einkaufserlebnis gibt es am Jungfernstieg mit exklusiven Geschäften und beeindruckenden Gebäuden. Auch die zahlreichen Einkaufspassagen, wie die Europa Passage (die Größte mit 120 Läden auf 5 Decks und über 20 Restaurants, Cafés und Gaststätten), die Alsterarkaden, das Hanse-Viertel, der Hamburger Hof und die Gänsemarkt-Passage, lassen jeden Tag Shoppingherzen höher schlagen.

Wenn ihr bei eurem Hamburg-Besuch noch ein wenig Zeit haben, dann fahrt unbedingt ins Schanzenviertel. Hier im Szeneviertel von Hamburg ist das Straßenbild von unzähligen wunderschönen Altbauten geprägt. Aber auch die eher kreative und sehr kunterbunte Einkaufswelt spiegelt die Lebhaftigkeit dieses Stadtteils und ihrer Bewohner sehr gut wider – die vielen Szeneläden sind ein Mix an Klamotten, Accessoires, Restaurants und Kneipen. Hier gibt es einfach alles – von hip über alternativ zu Pop und Glitzer. Auch sind die Preise noch recht günstig, sodass es sich in vielerlei Hinsicht lohnt, eines der vielen guten Restaurants zu testen oder vor dem Besuch auf der Reeperbahn hier noch ein oder zwei Frischgezapfte zu genießen.

Fakten:

Hansestadt Hamburg
Fläche: 755,22 km²
Bevölkerung: 1,75 Mio. (2013)

-----------------------------------

Interessante Links:

Veranstaltungskalender

Kultur und Tickets


Shopping

Reeperbahn

Nachtleben

Gastronomie

Hotel

A&O Hamburg Reeperbahn **

charaktervolles, authentisches Haus – passend zum Kiez · mitten auf Hamburgs „sündigster“ Meile, Ecke Reeperbahn / Große Freiheit · ideal für Partygäste und -gruppen · Entertainment aller Art in direkter Nachbarschaft · mit Free Wifi · Bar · Billard · Kicker · Geldautomat Parkplätzen (gegen Gebühr)

Zimmerausstattung:

Du./WC, Seife, Shampoo, Föhn, Handtücher, Bettwäsche, TV

6-Bett bis 3-Bett i.d.R. mit 2 Einzelbetten plus Stockbetten, Doppelzimmer mit getrennten Betten (Twin) Stockbetten nicht bezogen (Bettwäsche vorhanden)

Ziel-Bhf.:

S-Bhf. Reeperbahn (ca. 3 km)

Karte

Karte