15.11.2019 - 17.11.2019 das Saisonfinale Blueberry Hill

Der Treffpunkt für alle "Tour-Fahrer" !
Don Camillo
Beiträge: 66
Registriert: 13.10.2015, 22:00

15.11.2019 - 17.11.2019 das Saisonfinale Blueberry Hill

Beitrag von Don Camillo » 07.09.2019, 22:02

Wir sind dieses Jahr mit vier Jungs zum ersten male mit dabei....
Ist jemand " WIEDERHOLUNGSTÄTER"? :mrgreen:


ULTRA-ALL-IN
•Freie Getränke von Ankunft bis Abreise

Freitag - Sonntag
•2 Übernachtungen

Am Freitag
•Fahrt im Müller-Tanzzug ab gebuchtem Zustieg
•Bustransfer zum Hotel
•Welcome-Party mit DJ
•Abends Spezialitätenbuffet
•Party mit DJ im Festsaal
•70er-, 80er-, 90er-Disco in der Tanzbar
•Mitternachtssnack

Am Samstag
•Maritim-Frühstücksbuffet
•Programmwahl vor Ort:
•Busausflug nach Goslar inkl. 1 Std. Stadtrundgang mit Stadtführer oder
•Rockiger Frühschoppen am Blueberry Hill inkl.:
– Kurzer Wanderung
– Showauftritt einer bekannten Rock-Cover-Band
– Freien Getränken von 11 bis 15 Uhr (Bier, Wein, Sekt, Softdrinks)
•Abends Schlemmerbuffet
•Tanz mit Liveband im Festsaal
•Disco-Nacht in der Tanzbar

Am Sonntag

•Maritim-Frühstücksbuffet
•Abschiedsfete mit DJ
•Bustransfer zum Bahnhof
•Rückfahrt im Müller-Tanzzug

An allen Tagen

•Müller-Reiseleitung – immer für Sie da
•Freie Benutzung Schwimmbad und Fitnessbereich
•Freie Getränke im Hotel von Ankunft bis Abreise

Don Camillo
Beiträge: 66
Registriert: 13.10.2015, 22:00

Re: 15.11.2019 - 17.11.2019 das Saisonfinale Blueberry Hill

Beitrag von Don Camillo » 07.10.2019, 20:51

Eines der beliebtesten Müller - Ziele,
und keiner fährt mit?

tanzhasi
Beiträge: 42
Registriert: 30.10.2014, 10:33
Wohnort: Oberberg

Re: 15.11.2019 - 17.11.2019 das Saisonfinale Blueberry Hill

Beitrag von tanzhasi » 10.10.2019, 07:24

Ich ich ich....😅😅😅 Und Wiederholungstäter bin ich auch....
🥂🙈🥂
✨Das Leben besteht nicht aus den Momenten, in denen du atmest. ✨Es sind die Momente, die dir den Atem rauben!✨

Don Camillo
Beiträge: 66
Registriert: 13.10.2015, 22:00

Re: 15.11.2019 - 17.11.2019 das Saisonfinale Blueberry Hill

Beitrag von Don Camillo » 10.10.2019, 20:36

tanzhasi hat geschrieben:
10.10.2019, 07:24
Ich ich ich....😅😅😅 Und Wiederholungstäter bin ich auch....
🥂🙈🥂

Na grüß dich tanzhasi,

da du ja schon einmal da warst kannst du bestimmt paar Eindrücke weiter geben.
( Essen, Tanzsaal, DISCO etc. )

LG
Don Camillo

tanzhasi
Beiträge: 42
Registriert: 30.10.2014, 10:33
Wohnort: Oberberg

Re: 15.11.2019 - 17.11.2019 das Saisonfinale Blueberry Hill

Beitrag von tanzhasi » 10.10.2019, 21:12

Oh oh... Ob ich das noch alles richtig zuordnen kann 😂 essen war gut.... Bedienung war so lala.... Tanzsaal nicht so riesig... Zimmer (Hotel) eher 70ger Jahre Stil.... Aber relativ große Zimmer und fast alle mit Balkon... Alles in allem steht und fällt so ein Wochenende ja immer mit den Artgenossen
😂😂🥂
✨Das Leben besteht nicht aus den Momenten, in denen du atmest. ✨Es sind die Momente, die dir den Atem rauben!✨

Don Camillo
Beiträge: 66
Registriert: 13.10.2015, 22:00

Re: 15.11.2019 - 17.11.2019 das Saisonfinale Blueberry Hill

Beitrag von Don Camillo » 10.10.2019, 22:42

tanzhasi hat geschrieben:
10.10.2019, 21:12
Oh oh... Ob ich das noch alles richtig zuordnen kann 😂 essen war gut.... Bedienung war so lala.... Tanzsaal nicht so riesig... Zimmer (Hotel) eher 70ger Jahre Stil.... Aber relativ große Zimmer und fast alle mit Balkon... Alles in allem steht und fällt so ein Wochenende ja immer mit den Artgenossen
😂😂🥂


Das hört sich ja schon mal nicht sooooo schlecht an, kann ich mir auch nicht vorstellen, sonst wäre es ja nicht eines der beliebtesten Müller Touren.

Wir Jungs nehmen zum ersten male an einer " Abschlussfahrt " teil, ist uns empfohlen worden, soll ja ein Höhepunkt der Müller-Ziele sein....

" Alles in allem steht und fällt so ein Wochenende ja immer mit den Artgenossen ".....….das stimmt.....jede Tour steht und fällt mit ihren Teilnehmern...da wollen wir mal hoffen das an diesem Wochenende die Stimmung ihren Höhepunkt erreicht.

Wir steigen in Köln in den Sambazug, mal sehen wie früh die Reise beginnt.

VG

Don Camillo

tanzhasi
Beiträge: 42
Registriert: 30.10.2014, 10:33
Wohnort: Oberberg

Re: 15.11.2019 - 17.11.2019 das Saisonfinale Blueberry Hill

Beitrag von tanzhasi » 11.10.2019, 10:34

Wir auch ab Köln
😅... Vorgesehen ist wohl ca 8:45 Uhr... Falls Baustellen sind ganz üble 6:30 Uhr 😭... Könnte also ein sehr sehr langer Tag sein.... Vg Ramona
✨Das Leben besteht nicht aus den Momenten, in denen du atmest. ✨Es sind die Momente, die dir den Atem rauben!✨

Don Camillo
Beiträge: 66
Registriert: 13.10.2015, 22:00

Re: 15.11.2019 - 17.11.2019 das Saisonfinale Blueberry Hill

Beitrag von Don Camillo » 16.10.2019, 21:23

tanzhasi hat geschrieben:
11.10.2019, 10:34
Wir auch ab Köln
😅... Vorgesehen ist wohl ca 8:45 Uhr... Falls Baustellen sind ganz üble 6:30 Uhr 😭... Könnte also ein sehr sehr langer Tag sein.... Vg Ramona

So sind sie eben die laaangen Müller Wochenenden - Ausdauer ist gefragt - das schaffen wir schon,
wer 8 1/2 Std. Sambazug nach Grömitz schafft wird wohl die Strecke in den Harz meistern. :mrgreen: :mrgreen:


Don Camillo
Beiträge: 66
Registriert: 13.10.2015, 22:00

Re: 15.11.2019 - 17.11.2019 das Saisonfinale Blueberry Hill

Beitrag von Don Camillo » 26.10.2019, 22:34

Eine Bewertung vom BLUEBERRY HILL SAISONFINALE 2018!!!!



Gleich zu Anfang sei gesagt: Es war ein meeeegatolles Saisonfinale auf der Blueberry Hill Tour vom 16.11. - 18.11.18. Ich dachte von Jahr zu Jahr dass es nicht mehr steigerungsfähig sein kann...aber ich habe mich getäuscht!!! Bin selbst 2 Tage nach diesem Event noch von der Tour * gefangen *. Soooviele Stammgäste waren wieder mit dabei, und es war wie ein * nach Hause kommen *.

Freitag den 16.11.18 fuhr der Tanzzug planmäßig um 08.00 Uhr los. Meine 5 Freunde und ich schmückten unser Abteil und bereiteten alles für die Abteil-Party vor. Es fehlte wirklich an gar nichts. Marken-Spirituosen und Snacks in jeglicher Form dazu . Die ersten Gäste kamen alsbald und wir hatten alle Hände voll zu tun mit der Bewirtung. So fuhren wir also feuchtfröhlich dem nächsten Zielbahnhof entgegen und freuten uns auf die weiteren Gäste. Ich fasse es kurz zusammen: In und um *mein* Abteil war die gesamte Zugfahrt bis Vienenburg stimmungsvolle Party von äußerst gutgelaunten Gästen. In Vienenburg kamen wir sogar ca. 25 Minuten früher als geplant an, also gegen 13,40 Uhr.
Von dort aus ging es zum Bus-Transfer, die Busfahrt dauerte so ca. eine halbe Stunde. Am frühen Nachmittag kamen dann alle Busse mit den 380 Zuggästen im Hotel an. Dort erwarteten und dann auch schon die superfreundlichen Mitarbeiter des Maritim Hotel Braunlage, mit einem Willkommensdrink. Bei der Welcome-Party im Hotel lernten wir dann auch die ca. 100 eigenanreisenden Gäste kennen.

Da ich schon vorab eine Aktion geplant hatte, nämlich einen kleinen Trinkgeld-Obulus für das Personal des Hotels einzusammeln, und das auch schon im Tanzzug erfolgreich hinbekommen habe ( nämlich 351.- Euro ), ging mein Trinkgeld-Sammeln auch bei den eigenangereisten Müller Gästen weiter. Ich kann Euch versichern: ALLE Gäste gaben mit freudiger Hand, und wirklich NIEMAND kam sich bedrängt vor. Mein Wunschziel waren 500 Euro. Sicherheitshalber habe ich schon mal vorab einen lila Schein mitgenommen zum wechseln. Notfalls hätte ich auch auf diese Summe selbst aufgerundet. Aber das war gar nicht nötig, es kamen insgesamt 520 Euro zusammen. Eine stolze Summe, welche die Wertschätzung der Müller Gäste an das Personal auszeichnet. Ich sage auch hier nochmal an diese Gäste: DANKESCHÖN dass ihr mich so unterstützt habt, bei dieser einmaligen Aktion. Denn dabei wird es bleiben. Es war meine allerletzte Tanzzuganreise. Ab 2019 fahre ich 1 Tag vorher zum Zielort. Zugfahrten sind mir zu anstrengend geworden. Ihr versteht mich sicherlich. Habe ja schon bei Ankunft kaum noch Stimme. Nicht vom Alkohol, nein ( ich trinke absolut keinen Alkohol auf einer Müller Tour), sondern vom stundenlangem, pausenlosem Reden mit den Gästen. Bin aber Freitags ab Ankunft wie immer für Euch da. Blueberry Hill Saisonfinale steht für mich immer fest! Diese Trinkgeld-Aktion habe ich dann am Samstagabend den Mitarbeitern des Hotels feierlich überreicht ( Video seht ihr ja in der Gruppe). Auch mit all den Namen der edlen Spender.

Die Welcome-Party ( alle Getränke inclusive, war ja eine ultra-all-inclusive Tour) dauerte bis 18.00 Uhr. Im Anschluss daran Buffet-Eröffnung mit vielerlei Spezialitäten. Es waren alle Gerichte heiß und schmackhaft und die Auswahl groß, sehr ansprechend dekoriert und präsentiert. Gegen 19.00 Uhr dann die Begrüßung durch die Reiseleiter Ute Marquard und Günter Hellwig. Souverän und informativ wurde das weitere Programm angekündigt. Ab 20.00 Uhr dann Tanz mit DJ Andreas im Saal, und später ab 21.00 - 03.00 Uhr Party in der Tanzbar. Da es ja Ultra-All-In gab an diesem Wochenende, waren einige Gäste dann noch im altenglischen Pub und feierten mit Musikuntermalung weiter.
Samstag den 17.11.18 gab es ein sehr leckeres Frühstücksbuffet von 08.00 - 10.30 Uhr. Im Anschluß daran hatten die Gäste die Wahl zwischen 2 Aktivitäten, nämlich zwischen Kultur und Party.

Der Busausflug nach Goslar inkl. 1 Stunde geführter Stadtrundgang und bis ca. 15.00 Uhr zur freien Verfügung, oder aber den rockigen Frühschoppen am Blueberry Hill inkl. geführter Spaziergang mit kurzem Sprit-Stop.
Die meisten Gäste wählten den rockigen Frühschoppen am Blueberry Hill ( Getränke incl. Bier, Wein, Sekt und Softdrinks von 11.00 - 15.00 Uhr ). Frank der singende Wirt aus dem Harz eröffnete dann auch die Party mit dem schönen Song von Fats Domino * Blueberry Hill * und ein paar anderen Songs. Dann ca. 1 Stunde Partymusik mit DJ Jens Twele. 3mal Daumen hoch!!! Superstimmung war garantiert. Im Anschluß daran rockte dann die Rock-Cover-Band ROXXTER mit bekannten Songs. Was etwas * ruhig * begann steigerte sich später zunehmendst und die Stimmung bei den Rock-Fans war auf dem triumphalen Höhepunkt. Selbst als nicht eingefleischter Rock-Fan wurde man wie in einem Strudel mitgesogen. Ihr seht ja an den 4 Videos wie diese Bomben-Stimmung bei den Gästen war und diese tolle Band ankam. Fazit: Bitte gerne mehr davon!!!

Nachmittags ab 15.00 Uhr gab es im Hotel dann Kaffee und Kuchen ( leckere Blaubeer-Muffins) und die Party ging dort weiter.
Von 18.00 - 20.00 Uhr Schlemmerbuffet. Auch hier wieder alles lecker, heiß und in großer Auswahl. Ab 20.00 Uhr spielte dann die Liveband * DIE DANDYS *. Sie schafften es die Tanzfläche bis 01.00 Uhr immer gut besucht zu halten. Sicherlich gab es schon mal hier und da bei manchen Songs eine * etwas leerere Tanzfläche *, aber genauso eben auch eine prallgefüllte Tanzfläche. Man kann nicht Jedermans Geschmack gleichzeitig treffen. Fazit: Eine tolle Band die mich schon seit vielen Jahren an verschiedenen Zielorten immer wieder begeistert. Allem voran die supersüße Leadsängerin Antje Hübener und dem attraktiven Sänger Klaus Beyer.

Gegen Mitternacht bat ein weiblicher Gast einen Song auf der Bühne präsentieren zu dürfen. Ihr seht im Video welche Begeisterungsstürme erweckt wurden. Ich kann nur sagen, eine echte Bereicherung an diesem Abend. TOP!!!
In der Tanzbar dann von 21.00 - 03.00 Uhr Disco-Nacht mit DJ Andy. Auch hier volle Tanzfläche. Müßte unbedingt vergrößert werden. Wäre wünschenswert wenn der Teppichboden, um die kleinere Tanzfläche , gegen Parkettboden ausgetauscht würde. Ansonsten sehe ich in diesem Bereich keinen Kritikpunkt. Eine edle Bar lädt neben schönen Sitzgelegenheiten zum Verweilen ein.

Ab 23.30 Uhr gab es einen Mitternachtssnack in Form eines sehr leckeren Eintopfs ( Rindfleisch mit Mais ) und Baguette
Sonntag den 18.11.18 ab 08.00 Uhr Frühstücksbuffet, im Anschluß von 10.00 - ca.11.30 Uhr die Abschiedsfete. Dann kamen auch schon die ersten Busse und wir fuhren wieder zum Bahnhof Vienenburg. Dort angekommen erwartete uns auch schon der Müller Tanzzug. Das war natürlich sehr angenehm bei den nun doch schon kälteren Temperaturen. Pünktliche Abfahrt dann zur Heimreise und die darin enthaltene Tanzzug-Party.
Fazit: Es war eine ganz ganz ganz tolle Tour. Ein würdiger Saisonabschluss mit Super-Programm, toller Band und sehr gutem Dj, wunderbaren Buffets, mehr als freundliche Service-Mitarbeiter, schöne Zimmer, ansprechendes Ambiente und die Hauptsache: GLÜCKLICHE MÜLLER-GÄSTE die auch beim Saisonfinale 2019 wieder mit mir dabei sein werden. Ich freue mich auf Euch ALLE!!!

Don Camillo
Beiträge: 66
Registriert: 13.10.2015, 22:00

Re: 15.11.2019 - 17.11.2019 das Saisonfinale Blueberry Hill

Beitrag von Don Camillo » 30.10.2019, 21:13

Wenn am Blueberry Hill so ne Stimmung ist wie hier sehe ich schwarz

und mir kommen echt Zweifel
. :roll:

tanzhasi
Beiträge: 42
Registriert: 30.10.2014, 10:33
Wohnort: Oberberg

Re: 15.11.2019 - 17.11.2019 das Saisonfinale Blueberry Hill

Beitrag von tanzhasi » 31.10.2019, 19:32

😂😂😂 Entspann dich... Ich war von ner tour noch nie enttäuscht.... Vlt von dem Ambiente oder Essen.... Aber die Touren selbst waren bislang immer top.... Es sind ja alles gleichgesinnte die mitfahren
💀💀💀💀💀 Happy Halloween... 🥂
✨Das Leben besteht nicht aus den Momenten, in denen du atmest. ✨Es sind die Momente, die dir den Atem rauben!✨

Don Camillo
Beiträge: 66
Registriert: 13.10.2015, 22:00

Re: 15.11.2019 - 17.11.2019 das Saisonfinale Blueberry Hill

Beitrag von Don Camillo » 31.10.2019, 23:51

tanzhasi hat geschrieben:
31.10.2019, 19:32
😂😂😂 Entspann dich... Ich war von ner tour noch nie enttäuscht.... Vlt von dem Ambiente oder Essen.... Aber die Touren selbst waren bislang immer top.... Es sind ja alles gleichgesinnte die mitfahren
💀💀💀💀💀 Happy Halloween... 🥂

Na denn, das beruhigt mich, dann kann es nur ein mega super Wochenende werden :mrgreen:

https://www.youtube.com/watch?v=R-Yswpa ... adio=1#t=0

Don Camillo
Beiträge: 66
Registriert: 13.10.2015, 22:00

Re: 15.11.2019 - 17.11.2019 das Saisonfinale Blueberry Hill

Beitrag von Don Camillo » 01.11.2019, 20:51

Setze es mal hier rein....




Flasche aus Party-Zug geworfen

Mädchen (2) schwebt in Lebensgefahr

Veranstalter: „Solch einen schwerwiegenden Vorfall hatten wir noch nicht“


Kamen/Greven – Tragischer Vorfall bei der Fahrt eines Partyzuges von Köln nach Norderney. Ein Mädchen (2) ist im Bahnhof von Kamen (Kreis Unna) von einer Flasche getroffen und schwer verletzt worden. Diese war offenbar aus dem durchfahrenden Zug geworfen worden.

Die Polizei: „Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der Vater das Kleinkind auf dem Arm, als er am Treppenaufgang zu einem Gleis hinaufging. Aus einem durchfahrenden Zug flog plötzlich eine Flasche und traf das zweijährige Mädchen am Kopf.“

Es herrsche akute Lebensgefahr!

Das Unglück passierte am Freitag gegen 10.50 Uhr. Der Zug wurde daraufhin etwas später am Bahnhof in Greven im Münsterland von der Bundespolizei gestoppt

Aktuell werden alle Fahrgäste kontrolliert, ihre Personalien aufgenommen. Sie dürfen ihre Abteile nicht verlassen. Der Discowagen ist gesperrt, die Musik abgestellt. Von Partystimmung keine Spur mehr.

Die meisten Passagiere warten geduldig darauf, dass die Fahrt weitergeht. Dieter N. (57), der mit seinem Kegelclub in Köln zugestiegen war, sagt: „Ich habe vollstes Verständnis für die Polizei. Gut, dass sie den Täter finden wollen.“


Auch sein Kegelbruder Norbert R. (59) ist fassungslos: „Ich mache seit 30 Jahren solche Fahrten, aber das habe ich noch nie erlebt. Hoffentlich kriegen sie den.“

Anbieter der Partyzug-Fahrt ist Müller-Touristik. Sprecher Bernd Niemeyer: „Zuerst möchten wir dem Kind schnelle Genesung wünschen. Solch einen schwerwiegenden Vorfall hatten wir in unserem Unternehmen noch nicht zu beklagen.“

Unklar, wie die später geworfene Flasche an Bord des Zuges kam. Niemeyer: „In dem Zug, der in unserem Auftrag die Fahrt durchführt, werden keine Glasflaschen ausgegeben. Grundsätzlich führen Zugbetreiber keine Taschenkontrollen durch. Dies ist eine Befugnis der Bundespolizei.“

Ein Fahrgast, der seinen Namen nicht nennen will, hat beobachtet: „In Essen ist eine Gruppe von elf Leuten eingestiegen. Die hatten eine Kiste Krombacher dabei. Das ist total unüblich. Im Zug wird eigentlich nur Fassbier getrunken.“



Ein Vollidiot versaut paar Hundert Partygästen das Wochenende

tanzhasi
Beiträge: 42
Registriert: 30.10.2014, 10:33
Wohnort: Oberberg

Re: 15.11.2019 - 17.11.2019 das Saisonfinale Blueberry Hill

Beitrag von tanzhasi » 02.11.2019, 16:18

Na ja, bei Vollidiot geb ich dir recht... Aber das Wochenende sollte in anbetracht der Tatsache das ein Kind schwer verletzt wurde (aber Gott sei Dank außer Lebensgefahr) nicht im Vordergrund stehen.... Ein sehr tragischer Unfall der nicht hätte sein müssen....
✨Das Leben besteht nicht aus den Momenten, in denen du atmest. ✨Es sind die Momente, die dir den Atem rauben!✨

Antworten