Mal ne rechtliche Frage

Nutzen Sie dieses Café für die alltägliche Kommunikation z.B. für den morgenlichen Gruß oder die besten Wünsche für den Tag!
Antworten
Benutzeravatar
reiselieschen
Beiträge: 47
Registriert: 04.05.2013, 20:48
Wohnort: Schweinfürt

Mal ne rechtliche Frage

Beitrag von reiselieschen » 22.07.2013, 09:32

Sagt mal, ihr seid doch bestimmt nicht nur Müller-Touren Reise erfahren, sonder kennt euch auch sonst so ganz gut aus, oder?!

Ich hatte neulich ein unschönes Erlebnis bei einer Flugreise :( Ich hatte eine Städtereise nach London geplant. Das ganze sollte nur übers Wochenende gehen. Hotel war gebucht und alles. Am Flughafen dann die Hiobsbotschaft. Wir sitzen schon im Flugzeug, aber ewig passiert nichts, dann auf einmal die Durchsage, dass wir alle rausmüssen. Irgendwas war an der Maschine kaputt. Das Resultat war, dass der Flug erst immer verschoben und dann ganz abgesagt wurde. Fliegen konnte ich dann am nächsten Tag erst. Mein Hotel konnte ich natürlich nicht mehr stornieren. Naja... also, mir sind einige Kosten entstanden, die ich gerne zurück hätte.

Ist das realistisch? Kennt sich jemand damit aus?
Besser mit Klugen in die Hölle als mit Dummen ins Paradies.

Benutzeravatar
reiselieschen
Beiträge: 47
Registriert: 04.05.2013, 20:48
Wohnort: Schweinfürt

Beitrag von reiselieschen » 22.07.2013, 10:25

Ich hab mal recherchiert und das hier gefunden: http://www.flightright.de

Hat das jemand von euch schon mal benutzt? War wohl schon im Fernsehen, dann muss es ja seriös sein :D ;)
Besser mit Klugen in die Hölle als mit Dummen ins Paradies.

Benutzeravatar
reiselieschen
Beiträge: 47
Registriert: 04.05.2013, 20:48
Wohnort: Schweinfürt

Beitrag von reiselieschen » 23.07.2013, 09:56

Ihr Lieben,

hat jemand von euch überhaupt schon mal Erfahrung mit Kostenerstattung gemacht?

Liebe Grüße
Besser mit Klugen in die Hölle als mit Dummen ins Paradies.

Schwager01
Beiträge: 6
Registriert: 15.08.2012, 10:29

Beitrag von Schwager01 » 24.07.2013, 12:38

Hier noch was als Anhaltspunkt:
Laut EU-Verordnung 261/2004 stehen einem Flugpassagier bei einer Ankunftsverspätung von mehr als 3 Stunden folgende Ausgleichsleistungen zu:

250 EUR bei einer Flugstrecke bis zu 1500 km
400 EUR bei einer Flugstrecke von mehr als 1500 km - 3500 km
400 EUR bei allen Flügen innerhalb der EU über 1500 km Flugstrecke
600 EUR bei einer Flugstrecke von mehr als 3500 km

Ybareviel
Beiträge: 3
Registriert: 27.08.2013, 11:31
Wohnort: Berlin

Beitrag von Ybareviel » 27.08.2013, 11:39

Oha mir ist sowas nocht nicht passiert. Aber kannst du das nicht über den Reiseveranstalter machen oder über die Fluggesellschaft??? Denn deine Schuld is das ja nicht ...
Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht.

Schwager01
Beiträge: 6
Registriert: 15.08.2012, 10:29

Beitrag von Schwager01 » 29.08.2013, 11:18

Das geht nur über die Fluggesellschaft :cry:

Ethiella
Beiträge: 2
Registriert: 29.09.2013, 22:43
Wohnort: Berlin

Beitrag von Ethiella » 29.09.2013, 22:47

Mhm ich kenn mich damit nicht aus :shock:
Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher.

Antworten